Mit freundlicher Unterstützung der


Gesellschafts-Zertifikat Der Wirtschaftskammer Niederösterreich

'.'; // Fliesstext $input =<<< EOT
Ein Versuch, die Balance zwischen Anpassung und persönlicher Entfaltung besser zu gestalten
EOT; $textile = new Textile; $text = ""; if ("<center>Ein Versuch, die Balance
zwischen Anpassung und persönlicher Entfaltung besser zu gestalten</center>
" != "") $text = $textile->TextileThis($input); $text = str_replace("###"," ",$text); print $file.$text; echo ""; } ?>

Informationsvideo

Anmeldung &Termine

Social skills - Heute noch gefragt?

Bewerbungsinformationen für Kursleiter

Auftraggeber
Wirtschaftskammer Niederösterreich
Fachgruppe der Freizeit- und Sportbetriebe N.Ö.
Landsbergerstr. 1
3100 St. Pölten
T 02742 851 19622 F 04274 851 919629
E tf2@wknoe.at

Verantwortung für die Abhaltung der Lehrgänge und Kurse
Sowie Bewerbung der Lehrgänge

Verband der Tanzlehrer Niederösterreichs (VTN)
Hauptplatz 14
3430 Tulln
http://www.tanzschulen-noe.at
http://www.vto.at

Verfasserin und Organisation
Mag. Elisabeth Lex
Hauptstr. 128
2391 Kaltenleutgeben
T 0664 325 21 21
E-Mail mag.e.lex@kaiserziegel.at


Vorwort von WKNÖ
Präsidentin KommR
Sonja Zwazl

Im persönlichen Auftreten liegt die Eintrittskarte zur beruflichen Karriere. Das beginnt beim ersten Vorstellungsgespräch und gipfelt im Geschäfts-Meeting, bei dem grundlegende Entscheidungen für den jeweiligen Betrieb getroffen werden.

Richtiges Auftreten ist in unserem Wirtschaftsleben keine Nebensächlichkeit. Im Gegenteil: Es nimmt wieder verstärkt an Bedeutung zu und sichert oft den entscheidenden Vorsprung.

Die Idee des „Gesellschafts-Zertifikats" des
niederösterreichischen Tanzlehrerverbands und
der Wirtschaftskammer Niederösterreich, das
jungen Menschen in unterhaltsamer Form das
richtige Auftreten näher bringt, kommt da gerade zur rechten Zeit.

Nutzen Sie diese Chance!

Vorwort von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll

Es gehört sicher zu den schönsten Hobbys und Aufgaben, die Musik und das Tanzen in Gesellschaft zu genießen. Es ist daher nur logisch, wenn auch die niederösterreichischen Tanzschulen bei den Jugendlichen auf immer mehr Interessen stoßen. Ich glaube aber auch, dass gerade die Vermittlung von zeitgemäßen Umgangsformen ein besonders reiches Aufgabenfeld für die Tanzschulen bietet.

Auch in unserer manchmal viel zu hoch technisierten und hektischen Zeit haben gute Verhaltens- und Benimmregeln nichts von ihrer Bedeutung verloren. Sie helfen für das Miteinander im Berufs- und Privatleben
genauso wie bei Familienfesten und Bewerbungsgesprächen, geben mehr Sicherheit fürs Leben, fördern aber auch die Verbundenheit und den Ausgleich zwischen den Menschen.

ln diesem Sinne begrüße ich die Idee, in speziellen Kursen in den Tanzschulen zeitgemäße Umgangsformen zu vermitteln und damit Jugendliche für das berufliche und gesellschaftliche Leben fit zu machen. Diese Kurse sollen so etwas wie ein Rundum-Benehmensratgeber sein und sich auf die modernen Umgangsformen im Bereich
„Kultur & Sprache",„Mode & Trends", „Souverän bei Tisch", „Feiern und Feste" im weitesten Sinn beziehen. Mögen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer an den Kursen, die sehr abwechslungsreich gestaltet werden, Freude haben und noch viele interessante Abende, beschwingte Stunden und viel Spaß am wunderschönen Hobby Tanzen haben.


Zielsetzung und Zielgruppe
Ziel des Gesellschafts-Zertifikates ist eine Verbesserung des gesellschaftlichen Umganges.
Die Zielgruppe ist jugendlich, im Alter von ca. 14J - 18J.
4. Klassen Hauptschule / Gymnasium, Polytechnikum, Berufsschulen.

Aufbau und Methodik
Ein 12stündiger Lehrgang bildet Kursleiter aus, die in Folge in den Schulen 9stündige Kurse abhalten.

Sowohl Lehrgang als auch Kurs gestalten sich methodisch sehr abwechslungsreich und aktiv.
Vorträge werden ergänzt durch Diskussionen und gruppendynamische Spiele.
Parameter für die Kommunikation während des Kurses werden vereinbart und es wird auch freies Sprechen geübt.

AKTIVES MITEINANDER VERBINDET!

Ablauf des Lehrganges für Kursleiter
Erstmalige Teilnahme: 2 Tage Lehrgang mit Zertifikat, Dauer pro Tag 3+3 Stunden.
Berechtigung zum Unterricht für 1 Jahr.
Die weiteren 2 Jahre verpflichtend 1x jährlich Nachschulung
(1 Tag 3+3 Stunden)
mit dem Zweck des Erfahrungsaustausches, Feedbacks,...
Ab dem 3. Jahr erhält der Kursleiter ein unbegrenztes Zertifikat.

Kosten für den Lehrgang:
€ 300,-- p.P.
+ € 60,-- p.P.
2 Tage Verpflegung (Kaffee, Wasser, Säfte, Jausensnacks, 2x Essen)
Nächtigung bei Bedarf vorhanden.
Für die Nachschulung € 100,-- p.P.
Pro Lehrgang min. 5 TN, max. 10 TN.

Bewerbung
Die Kursleiter bewerben sich mittels Bewerbungsbogen und -gespräch.
(Formular 1 im Anhang)
Bitte senden Sie die Bewerbung per Mail an:
Mag. Elisabeth Lex
Hauptstr. 128
2391 Kaltenleutgeben
T 0664 325 21 21
E-Mail elislex1@gmx.at

Voraussetzungen: Matura oder abgeschlossener Lehrberuf.
Polizeiliches Führungszeugnis (nicht älter als 6 Monate).
Persönliche Voraussetzungen: Gesetztes und gediegenes Auftreten,
gute Rhetorik.
Mindestalter 25 Jahre.
Anwesenheitspflicht sowie konstruktive Mitarbeit während des Lehrganges.
Die Lehrgangsleitung behält sich vor, Anwärter abzuweisen.

 

Bewerbungsbogen - bitte an mag.e.lex@kaiserziegel.at senden!
Folder